INTERNATIONALER JUNIOREN CIRCUIT

Die große Entwicklung, die die europäischen Länder durchlaufen und die Liebe und Leidenschaft für Padel, die die Jugend auf dem alten Kontinent bereits predigt, ist eine Realität. Der Vorstand ist glücklich, den ersten internationalen Junioren-Padel-Circuit anzukündigen, die FIP PROMISES EUROPA.

Die FIP PROMISES werden in ihrer ersten Ausgabe in Europa gespielt und es wird mindestens vier Qualifikationsveranstaltungen für ein Finalturnier auf internationaler Ebene namens FIP FINDALS Promises geben.

Das Turnierformat wird Open für Paare sein. immer mit der gleichen Nationalität und der gleichen Verbandslizenz, die von einem europäischen Mitgliedsverband ausgestellt wird.

Die Kategorien, sowohl weiblich als auch männlich, werden die offiziellen Kategorien wie bei den Weltmeisterschaften sein; U14, U16 und U18. Um die U12 Kategorie zu fördern, können die Organisatoren U12 Auslosungen einbeziehen, falls sie es wünschen.

Bei den FIP FINALS Promises sind alle Meister- und Vizemeisterpaare der nationalen Meisterschaften jedes FIP-Mitgliedslandes direkt für die Endausscheidung qualifiziert, sofern die Meisterschaft eine Beteiligung von mehr als 9 nationalen Paaren hat. Aber das wird nicht die einzige Möglichkeit sein, sich zu qualifizieren, jedes Semifinalpaar der verschiedenen Turniere dieses Promises Circuit wird auch direkten Zugang zu den FIP FINALS PROMISES haben. Der Rest der Auslosung wird durch die während der FIP PROMISES EUROPA erzielten Platzierungen vervollständigt.

Dieser Junior Circuit zielt darauf ab, eine internationale Rangliste zu erstellen, die vergleichbar mit den offiziellen FIP Panamerikanischen Juniorenturnieren ist, sowie den zukünftigen Juniorenturnieren in Asien und Ozeanien und mit der Junioren-Weltmeisterschaft in ungeraden Jahren.

Die geplanten Termine für die ersten Veranstaltungen sollen mit den Sommermonaten stattfinden, um Familienreisen zu ermöglichen und jeder Gastgeber sollte Rabatte für Hotels und Mittagessen anbieten.


EINLADUNG ZUR PADEL SCHIEDSRICHTER AUSBILDUNG

Vom 07.05. - 09.05.2021 findet eine online Padel Schiedsrichter Ausbildung (Level 1)  via Zoom statt. 

Kurszeiten:  

Freitag, 07.05. von 18 bis 22 Uhr
Samstag, 08.05. von 09 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr
Sonntag, 09.05. von 09 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr

DIe Ausbildung wird in Englisch durchgeführt. 
Anmeldungen bis spätestens 30.04.2021. 
Der Kursbetrag beträgt € 175,-.
Für Informationen und Anmeldungen bitte ein E-Mail an austria@padel.at senden.


XV. PADEL WELTMEISTERSCHAFTEN IN QATAR - NEUES DATUM


KALENDER 2021 - FEPA/APT


AKTUELLE INFORMATIONEN

Padel ist als eigenständiger Sport weder dem Tennisverband noch einem anderen Racketsportverband zuzuordnen.


ÖPV-300 TURNIER IN GRAZ

Beim ÖPV-300 Turnier in Graz gewannen Daniel Hofer/Michael Gutschi gegen die jungen Marc André Pauly/Robert Ruckenstuhl mit 6/1 6/2. Das Spiel um Platze 3 gewannen Wolfgang Dexl/Edmund Hofer. Trotz großer Hitze kämpften alle Spieler um jeden Punkt. Nach dem Turnier wurde bei Gulaschsuppe und Frankfurter bis in die Nacht zusammen gesessen. 


ÖPV - U 16 AUSTRIAN PADEL CUP IN MATTERSBURG

Paul Sudy/Florian Lachnit gewannen in Mattersburg das U 16 Turnier im Rahmen des Austrian Padel Cups gegen Christoph Gschiel/Ronel Babadshanow. Um Platz 3 siegten Daniel Petronic/Jan Göttinger gegen Luca Petronic/Alina Burger. Das Turnier wurde von Hannes Fröhlich und Andy Drewing bestens organisiert und es wurden viele Freundschaften geschlossen.


EURO AMERIKA PADEL CUP

 

AUSTRIA PADEL CUP

Beim Austria Padel Cup für Jugendliche im Sprungart Wr. Neustadt konnten sich Moritz Felber/Jakob Haubenwallner gegen Paul Sudy/Florian Lachnit in 2 Sätzen mit 6/1 6/1 durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 gewannen Ferran Hackl/Christoph Gschiel gegen Luca Petronic/Lenz Leitner mit 6/3 6/4. Die Veranstaltung war von Andreas Drewing perfekt organisiert. Das nächste Turnier im Rahmen des Austria Padel Cups ist Ende Juli in Mattersburg geplant.


KRISTOPHER SOTIRIU/LUKAS JASTRAUNIG GEWANNEN DIE ÖSTERR. MEISTERSCHAFTEN

Kristopher Sotiriu, Österreichs Nr.1, Europa Auswahlspieler und WPT Spieler, gewann mit Lukas Jastraunig bei den Österreichischen Padel Meisterschaften im Sprungart in Steinabrückl seinen dritten Meistertitel. Für Lukas Jastraunig ist es der erste Meistertitel. Sie gewannen im Endspiel gegen Christian Salek/José Landeta mit 6/0 6/1. Nicht viel besser erging es Michael Brus/Patrick Wagner, die im ersten Halbfinale ebenfalls mit 6/0 6/1 den kürzeren zogen. Im zweiten Halbfinale siegten C. Salek/J. Landeta gegen die drittplatzierten Kurt Breitfellner/Marc Kluft mit 6/1 6/2. Im Finale der Consulation gewannen Manfred Ollram/Björn Lipski gegen Edmund Hofer/Norbert Cirar mit 6/3 6/4.


EUROPAMEISTERSCHAFTEN 2019 IN LISSABON

Bei den Europameisterschaften in Portugal (Lissabon) erreichte das österreichische Team den elften Platz. Das ist dieselbe Platzierung wie vor 2 Jahren ebenfalls in Portugal (Estoril). Gegen Spanien und Dänemark verlor Österreich jeweils mit 0:3. Gegen Deutschland mit 1:2. Tschechien und Kroatien wurde jeweils mit 2:1 besiegt. Europameister wurden bei den Herren Spanien vor Portugal. Bei den Damen ebenfalls Spanien vor Portugal.


COVID-19 - TOPSPIELER BLEIBEN ZU HAUSE